DE   |   EN

Techno-Composites Domine GmbH
Dieselstraße 34
49716 Meppen

Konstruktionslösungen auf GFK-Basis für die Chemieindustrie

Lösungen auf Basis von Faserverbundwerkstoffen werden seit vielen Jahrzehnten erfolgreich in der Chemieindustrie und im Anlagenbau  eingesetzt. Faserverbundwerkstoffe sind wesentlich leichter als Metalle und korrodieren nicht. Sie sind witterungsbeständig und elektrische Nicht-Leiter. Darüber hinaus weisen sie eine Beständigkeit gegenüber vielen Chemikalien auf.

Ein Beispiel: In Chlorelektrolyseanlagen korrodieren Stahlträger sehr schnell. Um die Tragfähigkeit zu erhalten, muss an notwendigen Stahlträgern regelmäßig der Korrosionsschutz erneuert bzw. ausgebessert werden. Das kostet Zeit und Geld.

Setzt man jedoch in diesen Bereichen Konstruktionen aus GFK bzw. Composites ein, können diese nicht rosten und man spart sich sehr viel Geld bei der Unterhaltung solcher Anlagen.

Müssen z. B. Treppen, Laufstege, Geländer o. ä. aus Stahl vor Ort angepasst werden, ist der Funkenflug beim Flexen unvermeidbar. Das ist brandgefährlich. Entsprechende Sicherheitsvorschriften müssen eingehalten werden.

Baut man jedoch Treppen, Laufstege, tragende Konstruktionen oder Geländer aus GFK-Profilen ein und müssen diese angepasst werden, ist das deutlich sicherer. Beim Flexen von GFK entsteht nur Staub, der abgesaugt werden kann, kein Funkenflug. Das macht das Arbeiten deutlich sicherer.

Die Pultrusionsprofile aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK), die wir für unsere Sonderkonstruktionen verwenden, sind mit einer harzreichen Deckschicht ausgerüstet und somit witterungsbeständig. Es gibt Laufstege und Treppen, die wir vor 25 Jahren im Außenbereich aufgebaut haben und die heute noch im Einsatz sind. Etwas blasser vielleicht, aber immer noch tragfähig. Gerade bei Minustemperaturen fühlt sich ein Handlauf aus glasfaserverstärktem Kunststoff deutlich wärmer an als ein Handlauf aus Stahl.

Eine Auswahl unserer Referenzen
in der Chemieindustrie

Steigleitern aus GFK

Anlagen in der chemischen Industrie können fast nie mit Lösungen von der Stange optimiert werden. Alle TC-Konstruktionen werden in der Regel unter Berücksichtigung der DIN EN ISO 14122 entwickelt. Die Qualifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015 bestätigt das hohe Niveau unseres Qualitätsmanagements. Die pultrudierten GFK-Konstruktionsprofile von Exel Composites entsprechen der EN 13706/E23. Wir beraten Sie vor Ort und realisieren Ihre Wünsche in Bezug auf korrosionsbeständige Zugangssysteme. Konstruktive Auslegung, Fertigung und Montage vor Ort erhalten Sie bei uns aus einer Hand.

weiterlesen

Einhausung mit fünf Türen

Hier wurde eine GFK-Einhausung mit 5 Türen für ein Pastillierband entworfen und gebaut. Die Flächen sind leicht zu reinigen und alle Anlagenteile sind durch die vielen Türen gut zugänglich.

weiterlesen

Elektrische Kranbühne

GFK-Konstruktionen erfüllen die Anforderungen an hohe mechanische Stabilität und sind gleichzeitig gegen viele Chemikalien und Korrosion beständig. Ebenfalls sind sie elektrisch nicht leitfähig und einfach zu montieren.  Mit großer Begeisterung widmen wir uns auch speziellen Aufgaben unserer Kunden. In dem hier gezeigten Projekt sollte eine spezielle Kranbühne aus GFK mit einer Kraneinheit aus Edelstahl entworfen werden. Diese wurde von TC entwickelt und gebaut und dient dazu, Batteriepakete um ca. 1 m anzuheben. Die komplette Kranbühne kann per Hand an den jeweiligen Einsatzort gerollt werden.

weiterlesen

Fahrbare Podeste

Wir erstellen für Sie fahrbare Podeste nach Wunsch. Besprechen Sie mit uns Ihre Anforderungen an ein fahrbares Podest. Für Ihr fahrbares Podest greifen wir in der Regel auf GFK-Konstruktionsprofile zurück, die gemäß EN 13706/E23 gefertigt sind. Hierdurch wird eine Mindesttragfähigkeit des Podestes sichergestellt. Die Matrix dieser GFK-Konstruktionsprofile besteht typischerweise aus einem Isopolyesterharz. Für Konstruktionen, die erhöhter chemischer Belastung ausgesetzt sind, können wir aber auch Profile mit einer Matrix aus Vinylesterharz einsetzen. Wenn es notwendig ist, Profile durch Winkel zu verbinden, greifen wir häufig auf Edelstahl-Verbinder V4A zurück. Kurze GFK-Reststücke setzen wir für derartige Verbindungen nicht ein, da diese nicht stabil genug sind.

weiterlesen

Geländer

GFK-Geländer erfüllen die Anforderungen an hohe mechanische Stabilität und sind gleichzeitig gegen viele Chemikalien und Korrosion beständig. Ebenfalls sind sie elektrisch nicht leitfähig und einfach zu montieren. Die von uns hergestellten GFK-Geländer entsprechen der
DIN EN ISO 14122.  Für Ihr GFK-Geländer können wir eine prüffähige Statik eines unabhängigen Ingenieurbüros beistellen. Falls es ein komplizierteres GFK-Geländer werden sollte, können wir ebenfalls eine finite Elemente-Berechnung erstellen, um die Einsatzfähigkeit des GFK-Geländers nachzuweisen.

weiterlesen

Deckel einer Salznebeltestanlage

Der ursprüngliche Plexiglasdeckel dieser Salznebeltestanlage sollte gegen einen neuen, deutlich stabileren Deckel getauscht werden.
Dieser wurde von TC auf Basis von GFK-Profilen und GFK-Plattenmaterial konstruiert und gefertigt.

weiterlesen

Spritz- und Berührungsschutz

Wir haben schon unterschiedlichste Spritzschutzsysteme im Innen- und Außenbereich industrieller Anlagen für unsere Kunden
entworfen und gebaut. Diese bestehen in der Regel aus einem tragenden System von witterungsbeständigen GFK-Profilen sowie durchsichtigen, witterungsbeständigen Kunststoffplatten. Ergänzungen des Spritzschutzsystems mit z. B. Halterahmen für Elektroverteiler, Rohrunterstützungen, GFK-Kabelkanalsystemen, GFK-Türen und -Toren sowie speziellen Öffnungen zur Probenentnahme haben wir auch bereits umgesetzt.

Da die GFK-Spritzschutzsysteme im Außenbereich durchaus auch hohen Windlasten ausgesetzt sind, stellen wir gerne eine prüffähige Statik eines unabhängigen Statikbüros bei, um die Standsicherheit nachzuweisen.

weiterlesen

Treppen

Der Handlauf einer GFK-Treppe fühlt sich auch im Winter nicht wirklich kalt an. Das liegt an der niedrigen Wärmeleitfähigkeit von pultrudierten GFK-Profilen. Alle TC-Konstruktionen werden in der Regel unter Berücksichtigung der DIN EN ISO 14122 entwickelt. Die Qualifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015 bestätigt die Güte unseres Qualitätsmanagements. Die pultrudierten GFK-Konstruktionsprofile von Exel Composites entsprechen der EN 13706/E23.

weiterlesen

Fahrbare Treppen

Sie benötigen sichere und korrosionsbeständige Zugangssysteme für Ihren Betrieb? Und verfahrbar sollen diese Treppen auch noch sein? Dann sprechen Sie uns an.

Sonderlösungen als Einzelteil oder Kleinserie können wir ebenso für Sie konstruieren und fertigen wie eine Standardlösung in größeren Stückzahlen. Unsere fahrbaren Treppen aus glasfaserverstärkten Kunststoffprofilen eignen sich für den Einsatz in korrosiver Umgebung genauso wie für den Einsatz in Bereichen, in denen eine Treppe eine elektrisch isolierende Wirkung haben soll.

weiterlesen

Laufstege und Podeste

Laufstege und Podeste aus GFK können individuell in Länge, Breite, Auflagerabstand etc. auf Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Auch das Abfangen zusätzlicher hoher Lasten ist möglich und kann in der Konstruktionsphase berücksichtigt werden. Alle TC-Konstruktionen werden in der Regel unter Berücksichtigung der DIN EN ISO 14122 entwickelt. Die pultrudierten GFK-Konstruktionsprofile von Exel Composites entsprechen der EN 13706/E23. In der Regel werden Profile mit Isopolyesterharzmatrix verwendet. Es sind aber auch Vinylesterharzprofile verfügbar, wenn eine höhere chemische Beständigkeit erforderlich ist.

weiterlesen

Sie haben ähnliche Anforderungen?

Sprechen wir über mögliche Lösungen.